News Detail

Mittwoch, 23. August 2017
Premiere auf fremdem Terrain
Am kommenden Sonntag, dem 27. August, kommt es zu einer Premiere: Erstmals organisiert der VC Volketswil einen Lauf des EKZ Cup. Dies aber nicht in Volketswil, sondern in der Nachbarsgemeinde Uster.

Die Idee einen Lauf des EKZ Cup zu organisieren, geisterte schon lange in den Köpfen einiger Mitglieder des VC Volketswil herum. Bereits 2011, als der RV Wetzikon neu in die Nachwuchsrennserie eingestiegen war, bestand das Volketswiler Interesse. Doch damals war der Kalender des EKZ Cup mit acht Veranstaltungen schon voll und kein weiteres Rennen konnte aufgenommen werden. Auch beim zweiten Anlauf klappte es nicht. Denn als Fischenthal Ende 2015 ausstieg, wollten die Volketswiler kurzfristig erben. Doch die Zeit reichte nicht aus, um die notwendigen Bewilligungen zu erhalten.

Erfolgreich beim dritten Versuch

«Die Idee ging uns jedoch nicht aus dem Kopf», erinnert sich OK-Präsident Christian Knoll. Da eine Austragung am angedachten Ort kaum realisierbar war, suchten die umtriebigen Volketswiler Biker nach einem alternativen Gelände. Sie wurden fündig - aber auf fremden Terrain: «Bei der Reithalle Uster fanden wir nicht nur eine ideale Infrastruktur für den Anlass vor. Auch die angrenzenden Wälder bieten alles für eine attraktive Strecke», erzählt Knoll.

So stand also beim dritten Anlauf dem Unterfangen EKZ Cup nichts mehr im Wege. Aus den rund zweihundert Mitgliedern des VC Volketswil formierte sich ein zehnköpfiges Organisationskomitee und nahm die Planung in Angriff. Wie für viele Organisatoren stellte das ganze Bewilligungsverfahren im Vorfeld die grösste Hürde dar. Zudem sei es auch eine Herausforderung gewesen, genügend freiwillige Helfer zu mobilisieren, sagt Christian Knoll.

Unbekannte Strecke und spezieller Schülercup

Bereits 260 Fahrerinnen und Fahrer haben sich für das Rennen am Sonntag angemeldet. Auch auf Grund der sehr guten Wetteraussichten werden über dreihundert Teilnehmende erwartet. Auf diese wartet eine neue, noch unbekannte Strecke. Dank flowigen Trails, kurzen und steilen Anstiegen gefolgt von rasanten Abfahrten werden alle Bikerinnen und Biker auf ihre Kosten kommen.

Eines der Hauptziele der Organisatoren ist es den Nachwuchs fürs Biken zu motivieren. Deshalb haben sich die Volketswiler mit einem Schüler-Rennen etwas Besonderes einfallen lassen: Schülerinnen und Schüler aus Uster und Volketswil kriegen eine spezielle Startmöglichkeit. Diese bestreiten zwar das reguläre Rennen des EKZ Cups in den Kategorien U7 bis U17. Der Schülercup wird jedoch separat gewertet und ausgezeichnet. Nachmeldungen werden auch noch am Renntag selber angenommen.

Mit dem Rennen in Uster wird das Finale des EKZ Cup 2017 eingeläutet. Drei Rennen stehen bereits in der Gesamtwertung. Drei weitere folgen in den nächsten drei Wochen. In Uster beginnt also die entscheidende Phase. Besonders motiviert werden die 25 bis 30 Fahrerinnen und Fahrer des organisierenden VC Volketswil – beim Heimrennen auf fremden Boden.
Titel-Sponsor
Medien
Leader-Trikot
Fahrerverpflegung
Fahrerverpflegung
Spezialpreis